Climategate: Die Mutter aller Schwindel

Unsere Aufgabe ist es nicht den Menschen zu geben was sie wollen, sondern was wir entscheiden das sie haben sollen.” – Richard Salent, ehemaliger Präsident von CBS News.

Der aktuelle Betrug der aus dem Klimaforschungszentrum CRU in Norwich zu Tage kam und die gleiche Fälschung der Klimadaten bei den anderen Klimaorganisationen, wie der NWIA in Neuseeland oder dem australischen Klimazentrum oder dem NOAA in den USA, bestätigen nur die berechtigten Zweifel über die offensichtliche unwissenschaftliche Methoden der Befürworter der Anthropogenen globalen Klimaerwärmung, des weiteren „Klimaerwärmungskult“ genannt. Ich nenne es einen Kult, weil der Verzicht auf wissenschaftliche Methoden, ja glatter Betrug und Hinbiegen der Fakten durch die Mehrheit dieser Messdiener zeigt, es handelt sich hier nur um einen Glauben, um eine Religion und um ein Dogma.

Wissenschaft ist kein Glaubenssystem, nicht ein Dogma an das man glaubt und gegen Andersdenkende verteidigt, sondern Wissenschaft ist ein genauer und offener Prozess der Forschung, der alles überprüft und immer wieder in Frage stellt. Das haben die Klimawissenschaftler nicht gemacht. Sie haben die Temperaturdaten seit 20 Jahren nach oben manipuliert, um eine Erwärmung zu zeigen die es nicht gibt. Sie haben kritische Kollegen ausgeschlossen, ihnen den Zugang zu den Daten verweigert, sie daran gehindert ihre alternativen Arbeiten zu veröffentlichen und sie sogar übelst verleumdet.

Die Ursache für eine mögliche Klimaerwärmung wird nicht wirklich untersucht, sondern es wird der festgelegte Glaube „der Mensch ist an allem schuld“ verkauft und mit viel Angstmacherei und übelster Propaganda verbreitet. Damit unterscheidet sich diese Gruppe überhaupt nicht von einer Sekte, welche mit Weltuntergangsprognosen ihre Schäflein um sich scharen und ihrem Guru jedes Wort glauben. Der Guru ist Al Gore und er hat mit seiner Kabale an Geldgebern hunderte Millionen Dollar für Werbung ausgegeben, um eine Klimakrise die gar nicht existiert in den Köpfen der Menschen zu pflanzen, wie zum Beispiel mit dem Film „Eine unbequeme Wahrheit“, ein Film der vor lauter Unwahrheiten und Verzerrungen nur so strotzt. Wurde übrigens durch ein Gerichtsurteil in England so bestätigt.

Das tun sie nicht weil sie sich ehrliche Sorgen um die Umwelt und unseren Planeten machen, oder weil sie so gutherzig sind, sondern weil sie damit Milliarden an Profite einsacken, durch den Handel mit Emissionszertifikate, ironischerweise eine „Lizenz zur Umweltverschmutzung“, die man kaufen kann, um von der „Sünde“ der CO2-Emmission die Absolution zu bekommen. Damit entspricht dieses „cap & trade“ genau dem Ablasshandel der katholischen Kirche, gegen den sich Martin Luther so vehement einsetzte.

Wir sehen, dieser Klimaerwärmungskult erfüllt alle Kriterien einer religiösen Sekte, um die Menschen zu verführen und abzuzocken und hat mit Fakten und Wissenschaft nichts zu tun. Wer hat den Al Gore geholfen diesen Handel mit Karbonemissionen zu erfinden? Es war der verurteilte Oberbetrüger Ken Lay vom ENRON-Skandal, der diese Betrugsmasche schon vorher mit dem Stromhandel gemacht hat, Milliarden an Schaden verursachte und Millionen in die Armut stürzte.

Natürlich führt Al Gore diesen Betrug nicht alleine nur für sich und seine Kumpels aus der Wall Street durch, sondern er handelt im Auftrag der New World Order, dessen Handlanger er ist. Die „Silbermünzen“ die er damit einsackt sind seine Belohung für den Verrat an der Menschheit. Sie wollen mit dem Klimaerwärmungskult ihre Agenda der globalen Regierung oder Weltdiktatur durchsetzen, er ist nur ein weiteres Werkzeug um ihr Endziel zu erreichen.

Diese erfundene Klimakrise ist eine von vielen in der Reihe von anderen künstlichen Angstwellen, welche ständig auf uns zurollen. Da haben wir noch die künstlich geschaffene Finanzkrise, welche eine globale Finanzaufsicht, Weltzentralbank und einheitliche Weltwährung verlangt. Dann haben wir die Schweingrippekrise welche eine globale Gesundheitsaufsicht und allmächtige Weltgesundheitsbehörde notwendig macht. Ziel ist es die nationale Souveränität aller Staaten zu zerstören, damit sie sich einer Weltzentralregierung unterordnen. Und wenn wir den Politikern zuhören was sie sagen, ob Merkel, Brown, Sarkozy oder Obama, alle reden sie von der Notwendigkeit einer globalen Regierung, denn nur sie kann die globalen Problem lösen, Probleme die sie ja erst geschaffen haben. Sie sind alle Landesverräter!

Ein weiterer Schritt zu dieser Unterwerfung unter einer Weltherrschaft ist der Klimagipfel in Kopenhagen, bei dem die Staaten ihr Recht über ihre Wirtschaft und Industrie selbst zu bestimmen aufgeben und zentralistische Massnahmen akzeptieren, die auf eine Deindustrialisierung hinausläuft und zu einer Verarmung der Bevölkerung führt, zurück in eine Sklaverei. Die Teilnehmer der Klimakonferenz sind die Totengräber unserer modernen Gesellschaft und Demokratie und helfen den Weltfaschismus umzusetzen, alles basierend auf diesen Klimaerwärmungskult und einer riesen Lüge.

Eigentlich kann man deshalb diesen Kult auch Klimafaschismus nennen, denn am Schluss läuft es darauf hinaus, unser tägliches Leben und Verhalten von einer CO2-Polizei kontrollieren zu lassen, die in unser Heim eindringen wird und uns zeigt welche schlimmen Umweltverbrecher wir sind. Sie werden uns ein „korrektes“ Verhalten diktieren und aufpassen, das wir es auch einhalten. Kinder werden gegen ihr Eltern aufgehetzt und aufgefordert ihre Umweltsünden den Behörden zu verraten. Es wird Blockwarte geben welche genau aufpassen was man in die Mülltone wirft oder welche Produkte man verwendet. Sie werden einem vorschreiben auf wie viel Grad man seine Wohnung einstellt, ob man überhaupt ein Auto benötigt und warum man so viele Kinder hat und ob es nicht besser wäre sich sterilisieren zu lassen. Diese CO2-Polizei gibt es übrigens bereits in England und Australien und heisst „carbon cops“. Also, da haben wirs schon.

Die politische Macht welche hinter diesen ganzen Krisen und Panikmache steckt ist immens. Sie haben die Medien völlig im Griff, sonst würden nicht alle eine Einheitsbotschaft ständig verkünden, „Der Mensch und sein CO2 ist an der Klimaerwärmung schuld“. Diese Propaganda aus den Volksempfängern und der Einheitspresse läuft Tag und Nacht, sieben Tage die Woche. Kein Wunder glaubt es jeder und die Kinder werden bereits im Kindergartenalter damit indoktriniert.

Da läuft ein gigantisches Programm der Gehirnwäsche ab und nur die wenigsten merken es. Die Merheit glaubt inbrünstig an den Klimaerwärmungskult und verteidigt ihn mit Händen und Füssen. Jeder Zweifler ist ein Ketzer und wird als Vergewaltiger des Planeten beschimpft. Ausserdem sind die Gegner sowieso von der Ölindustrie gekauft, ein lächerliches Argument, denn die Ölmultis gehören auch zum Kult und profitieren davon.

Für jeden objektiven Beobachter sind die Methoden des Kults nicht anders als eine gross angelegte Volksverdummung, eine niederträchtige Verführung der gesamten Gesellschaft mit Lügen und gefälschten Beweisen. Diese Angstmacherei ist überall ersichtlich und so kann man die Leute zu jeder irrationalen Handlung bringen. Diese Indoktrination funktioniert perfekt, denn die Kultgläubigen reagieren sehr irritiert wenn man sie mit Fakten konfrontiert. Sie lehnen sie vehement ab, auch wenn sie noch so logisch sind. Der Kult ist sehr gefährlich geworden, denn er hat die Menschen zu ferngesteuerten Zombies gemacht, die nicht mehr selber denken.

Um es deutlich auszudrücken, der Glaube an die vom Menschen verursachte Klimaerwärmung ist nur ein weiteres Programm der Weltfaschisten und ein gigantischer Schwindel. Das Ziel ist es euch das Geld aus der Tasche zu ziehen und euch zu Untertanen ihrer Weltdiktatur zu machen. Wie immer geht es um die Weltherrschaft und um Geld und Macht.

Wir sind alle umweltbewusst und wollen einen lebenswerten Planeten. Niemand der kritisch der Anthropogenen Klimaerwärmung gegenüber steht sagt, wir können uns wie die Säu benehmen. Das ist eine unverschämte Verleumdung und typische schwarz-weiss Tatktik des Gegners. Wir sagen, was der Klimaerwärmungskult behauptet, CO2 ist der Klimakiller und wir sind alleine durch unsere Existenz üble Sünder, ist eine Lüge, der falsche Ansatz, bringt nichts uns dient nur der Umsetzung der Weltdiktatur.

Cliamtegate könnte sich zum finalen Kampf entwickeln, zwischen denen die uns mit Lügen unterwerfen wollen und denen welche für die Wahrheit einstehen. Climategate zeigt uns, ja es gibt eine grossangelegte Verschwörung zwischen den Machtinteressen, der Wissenschaft und den Medien, um die gesamte Bevölkerung hinters Licht zu führen. Man kann nicht so tun wie wenn es sie nicht gibt und seinen Kopf in den Sand stecken. Es ist doch für jeden der Augen im Kopf hat klar zu sehen. Die Beweise wie sie es und das sie es machen liegen vor uns.

Es gibt zwei Wege die man jetzt gehen kann. Einer führt zu Freiheit, Wahrheit, Glück und Wohlstand, in dem wir diesen Lügnern den Mittelfinger zeigen und sagen, nein das machen wir nicht mit, steckt euch eure Lügen sonst wo hin. Der andere führt zu einer zentralistischen faschistischen Weltdiktatur, die keinen Widerspruch duldet, der Andersdenkende ausgrenzt und sogar vernichten wird, der zu einer völligen Armut führt, die uns alles vorschreibt und wo wir der globalen Elite und den Superreichen nur noch zu dienen haben.

Ihr müsst wählen in welcher Zukunft ihr leben wollt und ihr müsst entscheiden was ihr dafür bereit seid zu tun.

Advertisements
Dieser Beitrag wurde unter Klima veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s